Zeugenaufruf

Überfall auf einen Pizzaboten

Die Polizei fahndet nach zwei bislang unbekannten Männern, die am 20.02.20 in den frühen Abendstunden einen Pizzaboten überfallen haben. Die weiteren Ermittlungen führt das Raubdezernat für die Region Eimsbüttel. 

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war ein 17-jähriger Pizzabote nach erfolgter Auslieferung mit dem Lieferfahrrad auf dem Rückweg zur Filiale, als zwei Männer an ihn herantraten. Einer der Täter forderte unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld. 

Mit einem zweistelligen Betrag flüchteten die Täter in jeweils unterschiedliche Richtungen. Eine Fahndung mit neun Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme der Männer. 

Die Täter werden wie folgt beschrieben: 

Täter 1; Fluchtrichtung Buchenallee: - männlich - 170 cm - "schwarzafrikanisches" Erscheinungsbild - Maskierung 

Täter 2; Fluchtrichtung Siemersplatz: - männlich - 180 - 185 cm - mit Messer bewaffnet 

Beide Täter trugen schwarze Winterjacken mit Kapuzen, dunkle Hosen und schwarze Schuhe. 

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können oder Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/ 4286-56789 oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online 28.03.2020