ETV Wiedereröffnung

Studio und erste Indoor-Angebote

Der Eimsbütteler Turnverband e. V. öffnet unter Wahrung der geforderten Abstandsregeln heute sein Fitness-Studio und nach Pfingsten sukzessive weitere Indoor-Angebote. Die bislang schon laufenden Outdoor-Sportangebote werden teilweise weitergeführt, weil sie von den Mitgliedern sehr gut angenommen wurden.  

Seit dem 14. Mai trainieren die ETV-Studio-Mitglieder im Outdoor-Studio. Jetzt kehrt langsam wieder mehr Normalität bei Hamburgs größtem Breitensportverein ein: Heute startet der Verein mit seinem Trainingsbetrieb im ETV-Studio und lässt das Outdoor-Studio bis zum Ende des Sommers bestehen. Im Nachgang nimmt die FitGym ihre Kursangebote und auch der Kindersport sein Programm wieder auf. Anlaufen soll das Hallensportprogramm am 2. Juni. Die weiteren Angebote folgen schrittweise.

„Es war uns besonders wichtig, unseren Studio-Mitgliedern wieder Sport zu ermöglichen, denn das Gerätetraining ist für viele auch gesundheitlich wichtig. In den letzten Wochen bereiteten unsere hauptamtlichen Mitarbeiter intensiv die Wiedereröffnung vor. Gemeinsam wurden Schutzkonzepte erarbeitet, die wir gemeinsam mit den ehrenamtlich geführten Abteilungen auf alle Indoor-Angebote ausweiten wollen“, berichtet Frank Fechner, 1. Vorsitzender des Vereins.   

Ganz wichtig ist die neue Indoor-Abstandsregel von 2,50 Metern, die es im Sportzentrum zu beachten gilt. Die Studio-Mitarbeiter haben dafür die Trainingsfläche umgebaut. Einzelne Geräte wurden verschoben oder sind gesperrt. Im laufenden Betrieb sind maximal 30 Personen zugelassen. Zusätzlich werden regelmäßig Sportgeräte und Oberflächen desinfiziert. Im Sportzentrum setzt der ETV ein Wegeleitsystem um und informiert die Besucher aller Indoor-Angebote über die wichtigen Abstands- und Hygieneregeln.

Nach der Studio-Öffnung beginnt am 2. Juni das FitGym- und Kindersport-Programm für alle Mitglieder. Für die Teilnahme an diesen zwei Angeboten stellt der Verein zum gegebenen Zeitpunkt ein Anmeldetool auf seiner Website bereit, worüber sich die Mitglieder zu den Angeboten anmelden müssen. Die Studio-Mitglieder können einfach vorbeischauen und sich am Eingangstresen wie gewohnt einchecken. Zusätzlich informieren die Koordinatoren und Trainer der Abteilungen die Mitglieder per Mail und Website. Gleichzeitig reduziert der ETV sein Outdoor-Programm teilweise, lässt aufgrund positiver Rückmeldungen aber einige Angebote bestehen.

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online.de 27.05.2020, ETV-Pressemeldung